Ich möchte allgemeine Informationen zu Suchterkrankung

Sucht ist eine Krankheit – und keine Willensschwäche!

Obwohl es seit Jahren wissenschaftlich belegt ist, dass Sucht eine chronische, rezidivierende (d.h. lange andauernde, von Rückfällen gekennzeichnete) Erkrankung ist, werden Menschen mit Abhängigkeitserkrankungen immer noch von Teilen der Gesellschaft missachtet und ausgegrenzt.

Wien hat sich schon in den 1990er Jahren für den Grundsatz der Integrierten Sucht- und Drogenpolitik entschieden. Das bedeutet, dass suchtkranke Menschen durch eine Zusammenarbeit der verschiedenen Stellen in das breite soziale und medizinische Netz der Stadt integriert werden. Die Behandlung von Suchtkranken ist nicht mehr nur in den Spezialeinrichtungen der Suchthilfe vorbehalten, sondern in vielen Bereichen des Gesundheits- und Sozialsystems ein Teil des Leistungsangebotes.

Die strategische Leitlinie der Stadt Wien im Umgang mit Suchterkrankungen liefert die Wiener Sucht- und Drogenstrategie: http://sdw.wien/wp-content/uploads/20130909_WSD_Strategie_web_ES.pdf

Falls Sie noch weitere Fragen haben, verwenden Sie bitte das unten stehende Kontaktformular. Wir nehmen uns gerne Ihres Anliegens an.

Bitte beschreiben Sie Ihr Anliegen

Möchten Sie, dass wir Sie kontaktieren? Dann geben Sie bitte eine E-Mail Adresse oder Telefonnummer ein. (optional)

Möchten Sie uns Ihren Namen nennen? (optional)

Achtung: Wenn Sie keine Kontaktmöglichkeit eingeben, können wir Ihnen auch nicht auf Ihre Anfrage antworten.